Schriftgröße :
    A
    A
    A
    04.08.2017

    Amtliche Bekanntmachung des Kreiswahlleiters des Wahlkreises 288 Waldshut über die zugelassenen Kreiswahlvorschläge für die Bundestagswahl am 24. September 2017

    Gemäß § 26 Abs. 3 Bundeswahlgesetz in Verbindung mit § 38 Bundeswahlordnung mache ich hiermit bekannt, dass der Kreiswahlausschuss in seiner Sitzung am 28. Juli 2017 folgende Kreiswahlvorschläge für den Wahlkreis 288 Waldshut zugelassen hat:

    1. Christlich Demokratische Union (CDU)

    Bewerber: Schreiner, Felix, Landtagsabgeordneter,

    geboren 1986 in Waldshut-Tiengen,

    wohnhaft in 79787 Lauchringen, Am Eichwald 10

    2. Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

    Bewerberin: Schwarzelühr-Sutter, Rita, MdB/Parl. Staatssekretärin,

    geboren 1962 in Waldshut,

    wohnhaft in 79787 Lauchringen, Brahmsweg 15

     

    3. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)

    Bewerber: Drescher, Ulrich Martin, Dipl.-Volkswirt/Unternehmer,

    geboren 1952 in Frankfurt am Main,

    wohnhaft in 79199 Kirchzarten, Keltenring 37

     

    4. Freie Demokratische Partei (FDP)

    Bewerber: Poznanski, Daniel, Geschäftsführer,

    geboren 1971 in München,

    wohnhaft in 79848 Bonndorf im Schwarzwald, Wutachstraße 6

     

    5. Alternative für Deutschland (AfD)

    Bewerberin: Böswald, Martina Nicola, Rechtsanwältin,

    geboren 1955 in Würzburg,

    wohnhaft in 79219 Staufen im Breisgau, Altenbergstraße 17

     

    6. DIE LINKE (DIE LINKE)

    Bewerber: Dr. Schuchmann, Lothar, Kinderarzt,

    geboren 1940 in Freiburg im Breisgau,

    wohnhaft in 79100 Freiburg im Breisgau, Schwimmbadstraße 24 

     

    10. FREIE WÄHLER (FREIE WÄHLER)

    Bewerber: Dr. hc. Ruby, Hans Dieter, Unternehmer,

    geboren 1942 in Gelsenkrichen,

    wohnhaft in 79761 Waldshut-Tiengen, Eschbacher Straße 80 

     

    11. Ökologisch-Demokratische Partei / Familie und Umwelt (ÖDP) 

    Bewerber: Kronimus, Kilian, Berufsschullehrer,

    geboren 1965 in Waldshut,

    wohnhaft in 79774 Albbruck, Weihermatt 2

     

    Die Reihenfolge und die Nummerierung der Kreiswahlvorschläge richten sich gemäß § 30 Abs. 3 Satz 3 Bundeswahlgesetz nach der Reihenfolge der entsprechenden Landeslisten der Parteien.

    Waldshut-Tiengen, den 4. August 2017

    Der stellvertretende Kreiswahlleiter

    Jörg Gantzer

    Erster Landesbeamter