Schriftgröße :
    A
    A
    A
    13.11.2017

    In der Hamburger Elbphilharmonie war das Konzert des Tingvall Trios ausverkauft

    Im Landkreis Waldshut sind noch Karten für das Konzert am 18. November 2017, 20 Uhr, im Sedus Werk Dogern zu haben.

    Das Konzert des Tingvall Trios am 08.11.2017 in der Hamburger Elbphilharmonie war ausverkauft. Das Hamburger Abendblatt schrieb über diesen Auftritt, dass die fulminante Vorstellung dieses perfekt aufeinander abgestimmten Ensembles zum Besten gehöre, was bisher in Sachen Jazz in der Elbphilharmonie gelaufen sei. Ausverkauft waren auch die letzten Konzerte des Trios in Mönchengladbach, Oldenburg und im Jazzhaus Freiburg. Noch sind Karten für das Konzert in Dogern erhältlich. Sitzplatztickets gibt es für 24 Euro im Vorverkauf beim Kulturamt des Landkreises Waldshut (Tel. 07751 / 867401, Email kultur@landkreis-waldshut.de) sowie online unter www.oase-tickets.com.

    Mit eingängigen Melodien und beeindruckenden Improvisationen begeistern die drei Wahlhamburger des Tingvall Trios nicht nur das Jazzpublikum. Auch die Fans populärer Musik schätzen die Musikalität des Tingvall Trios, das in der Szene als ebenbürtiger Nachfolger des legendären Esbjörn Svensson Trios E.S.T. gefeiert wird.

    Allerdings gewinnt das Tingvall Trio allein schon durch die unterschiedlichen Herkunftsländer seiner Mitglieder an Individualität. So ist der kubanische Bassist Omar Rodriguez Calvo von lateinamerikanischen Einflüssen geprägt, Jürgen Spiegels Schlagzeugspiel an der westlichen Rockmusik angelehnt, und Pianist Martin Tingvall steht für die typische Melodiösität des skandinavischen Jazz.

    Martin Tingvall, der bevorzugt in der Abgeschiedenheit seines südschwedischen Heimatortes Snarestad schreibt, liefert sämtliche Kompositionen des Trios und hat sich auch als Solokünstler und Filmmusiker einen Namen gemacht. Die Musik lässt augenblicklich Bilder entstehen wie nebelverhangene skandinavische Landschaften oder tosende Meeresbrandung, aber auch menschliche Charakterstudien. Dabei bedient sich das Trio ausschließlich akustischer Mittel und schafft somit seinen unverwechselbaren Sound.

    Das Tingvall Trio schrieb in den letzten zehn Jahren eine beispiellose Erfolgsgeschichte. Was in einer Hamburger Wohngemeinschaft begann, ist heute zum internationalen Exportschlager geworden, mit Auftritten in über zwanzig Ländern und einer begeisterten Resonanz in den Fachmagazinen. So ganz nebenbei ist es den Künstlern gelungen, verschiedene Generationen hinter ihrem musikalischen Konzept zu vereinigen und auch ein junges Publikum für den Jazz zu gewinnen. Das Erfolgskonzept heißt: starke Melodien, famoses Ensemblespiel und keine Scheu vor der Nähe zur populären Musik. Jazz, der die Herzen des Publikums erreicht und mit der Dynamik einer Rockband kokettiert. Das Trio wird im Rahmen seiner ausgedehnten Europa-Tournee das neue und musikalisch bisher vielfältigste Album CIRKLAR vorstellen.

    2010 und 2012 erhielt das Tingvall Trio den ECHO JAZZ in der Kategorie Ensemble des Jahres national. 2011 wurde es mit dem Hamburger Musikpreis HANS ausgezeichnet, die Leser von Jazzthing wählten das Trio zum „Live-Act des Jahres 2012“. Alle bisher veröffentlichten Studioalben wurden mit dem begehrten Jazz Award in Gold ausgezeichnet. Im September 2017 wird das Tingvall Trio mit seinem aktuellen Album in der dritten Woche auf Platz 1 der Jazzcharts gelistet.

    Die Besetzung: Martin Tingvall – Piano, Omar Rodriguez Calvo – Bass, Jürgen Spiegel – Drums.