Schriftgröße :
    A
    A
    A
    09.10.2017

    Lesung aus Goethes Drama „Faust I“ mit Frank Arnold

    Am Dienstag, dem 24. Oktober 2017, 19 Uhr, findet im Musiksaal des Hochrhein-Gymnasiums in Waldshut eine Lesung mit dem prominenten Schauspieler, Regisseur und Sprecher Frank Arnold statt. Die Veranstaltung wird zusammen vom Hochrhein-Gymnasium und der Dr.- Inge-Freytag-Stiftung organisiert.

    Für die Öffentlichkeit steht ein begrenztes Kartenkontingent zur Verfügung. Vorbestellungen sind über das Hochrhein-Gymnasium (Telefon 07751 833 271, E-Mail) ab sofort möglich. Im Zusammenhang mit der Vergabe des Scheffelpreises für die besten Leistungen im Deutsch-Abitur schenkt die Dr.-Inge-Freytag-Stiftung dem Hochrhein-Gymnasium seit dem Jahr 2016 jährlich eine nicht unbedeutende kulturelle Veranstaltung. Darüber hinaus wird die Veranstaltung von der Volksbank Hochrhein unterstützt.

    Frank Arnold, den man sowohl vom Theater als auch vom Fernsehen und von zahlreichen Hörbüchern kennt, die er eingesprochen hat, wird Szenen aus Goethes Drama „Faust I“ lesen. Das Thema der Veranstaltung ist höchst aktuell, da für die Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs und die folgenden Jahrgänge „Faust I“ Abiturthema sein wird. Im Anschluss an die Lesung werden Abiturientinnen und Abiturienten zu einem Apéro einladen und freuen sich über eine kleine Gabe für ihre Abiturfeier.

    Frank Arnold studierte Philosophie und Theaterwissenschaften an der Freien Universität Ber-lin und Schauspiel an der Hochschule der Künste Berlin. Er stand u. a. in Berlin, Heidelberg und Düsseldorf auf der Bühne und arbeitete als Regisseur und Dramaturg in München, Berlin, Zürich und Wien. Außerdem inszenierte er mehrfach Opern und war als Dozent am Trinity College in Dublin tätig. Zahlreiche Rundfunk- und Fernsehproduktionen wie Hörbücher und öffentliche Lesungen, bei denen Arnold als Sprecher mitwirkte, ließen seine Stimme zu einer der bekanntesten in Deutschland werden. In den Jahren 2013 und 2014 wurde Frank Arnold der Deutsche Hörbuchpreis zugesprochen. In der jüngsten Literaturbeilage der FAZ (7.10.2017) wurde Arnolds Hörbuch zu Anthony Powell „Ein Tanz zur Musik der Zeit“ äußerst positiv besprochen.