Schriftgröße :
    A
    A
    A
    26.11.2018

    Wer die Jugend fördert, soll gefördert werden

    Landkreis und AOK schreiben Innovationspreis aus

    „Fit in die Zukunft“ – unter diesem Motto steht der Innovationspreis 2018/2019 des Landkreises Waldshut, der mit einer stattlichen Summe von 15 000 Euro ausgestattet ist. Gemeinsam mit der AOK Hochrhein-Bodensee fördert der Landkreis Projekte und Maßnahmen von und/oder für Kinder und Jugendliche. Egal ob ausgefallene Bewegungsanreize, leckere und gesunde Essensangebote für alle, Maßnahmen, die das Selbstbewusstsein der jungen Menschen stärken oder Hilfestellungen für den sorgsamen Umgang mit den neuen Medien – wer Ideen und Projekte hat, wie die körperliche und seelische Zukunft der Jugend verbessert werden kann, soll finanziell unterstützt werden.

    Das Preisgeld beträgt insgesamt 15.000 Euro. Bewerben können sich sowohl Kindergärten und Schulen, Kommunen, Vereine und Verbände, gemeinnützige Zusammenschlüsse; aber auch Einzelpersonen steht die Bewerbung für zukunftsweisende Projekte offen. Bewerbungsschluss ist der 30.01.2019. Nähere Informationen zur Förderausschreibung sowie die Bewerbungsunterlagen sind unter www.landkreis-waldshut.de zu finden. Ansprechpartnerin für Fragen ist Frau Linda Metzler – Leiterin der Geschäftsstelle der Kommunalen Gesundheitskonferenz (Email; Tel. 07751/86 5121).