Schriftgröße :
    A
    A
    A
    29.10.2019

    „Sicher in die Eiszeit und zurück!“ – Mit dem Bus in die Eissporthalle nach Herrischried

    Die neue Eis-Disco-Saison in Herrischried startet ab dem 02. November 2019. Besonders beliebt sind die Sonderveranstaltungen am 16. November 2019 und 14. März 2020, bei welchen die Eisfläche in eine Schaumlandschaft verwandelt und die Veranstaltung dadurch noch spaßiger wird.

    Damit die Besucherinnen und Besucher sicher in die Eissporthalle und zurück fahren können, werden nach diesen Schaumpartys Sonderbusse eingesetzt.

    Der Sonderbus der Firma Deiss fährt um 22:05 Uhr ab der Eissporthalle Herrischried über Hänner, Oberhof, Niederhof, Laufenburg, Rhina, Bad Säckingen und Schwörstadt (bei Bedarf) bis Wehr. Es gibt auch die Möglichkeit, in Bad Säckingen auf den Zug nach Waldshut umzusteigen.

    Nach Todtmoos gibt es zur gleichen Abfahrtszeit ebenfalls die Möglichkeit, mit einem separaten Kleinbus der Firma Stoll nach Hause zu fahren. Diese Fahrt erfolgt auf Anmeldung bei der Gemeinde Todtmoos jeweils bis 10:00 Uhr am Vortag. Der Sonderbus kann auch für die Hinfahrt zur Eissporthalle Herrischried angefordert werden. Die Abfahrt in Todtmoos am Busbahnhof ist um 17:55 Uhr.

    Die Fahrt mit den Sonderbussen kostet drei Euro.

    Die Hinfahrt kann aus dem Rheintal nach Herrischried mit einem Linienbus der Südbadenbus GmbH erfolgen. Ab Waldshut oder ab Wehr und Schwörstadt kann mit dem Zug nach Bad Säckingen zugefahren werden. WTTICKET-Inhaberinnen und -Inhaber können ohne Zusatzkosten die Linienbusse und Züge nutzen. Dieser Linienbus fährt an allen Samstagen.

    Dieses Angebot wird von der Gemeinde Herrischried in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Waldshut, der Gemeinde Todtmoos, der Südbadenbus GmbH, dem Waldshuter Tarifverbund, der Firma Deiss aus Wehr und der Firma Stoll aus Engelschwand organisiert und finanziert.

    Ein Prospekt mit den Eis-Disco-Fahrplänen wird beispielsweise bei den Gemeinden und dem Landkreis Waldshut zur Verfügung gestellt. Ebenfalls kann dieses online unter www.wtv-online.de heruntergeladen werden.