Schriftgröße :
    A
    A
    A

    Der Landkreis als Buch

    Die Gemeinden Bernau und Todtmoos stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt der neuen Ausgabe des Kreisjahrbuchs „Heimat am Hochrhein“. Am 27. November wurde das druckfrische Buch von Landrat Dr. Martin Kistler in der Todtmooser Wehratalhalle vorgestellt.

    Im Jubiläumsjahr 2018 habe die Gemeinde Todtmoos wie durch ein Fernrohr in ihre ereignisreiche Vergangenheit geblickt, so der Landrat. Und was läge näher, als die Gemeinde aus Anlass ihres 750-jährigen Jubiläums im neuen Band zu portraitieren? Auch die Todtmooser Bürgermeisterin Janette Fuchs und ihr Bernauer Amtskollege Alexander Schönemann zeigten sich erfreut darüber, dass das Buch schwerpunktmäßig ihrer Region gewidmet sei.

    Nachdem der Landrat die ungebrochene Bedeutung des klassischen Buchs im digitalen Zeitalter hervorgehoben hatte, dankte er allen Beteiligten, die zum Gelingen des neuen Bandes beigetragen haben. Sodann stellte er kurz den Inhalt des Buchs vor. In einem ganzen Strauß von Artikeln über die Hochtalgemeinde Bernau geraten die Themenfelder Handwerk und Gewerbe ebenso in den Blick, wie auch der Tourismus. Und selbstverständlich darf auch ein Bericht über die beiden bekannten Bernauer Museen, den Resenhof und das Hans-Thoma-Kunstmuseum, nicht fehlen.

    Aber auch der Jubiläumsgemeinde Todtmoos sind viele Aufsätze und Betrachtungen im Buch gewidmet. Da geht es etwa um die bis in die Gründungslegende des Ortes zurückreichende Geschichte der Wallfahrtskirche, um das bereits erwähnte Sanatorium Wehrawald oder um die Serpentindrechslerei. „Der neue Band vermittelt uns eine Vorstellung, ein Bild davon, wohin sich die beiden Gemeinden Bernau und Todtmoos entwickeln“, so Landrat Dr. Martin Kistler.

    Dabei hat das Kreisjahrbuch über das aktuelle Thema hinaus einiges mehr zu bieten. Es berichtet beispielsweise über die Entstehungsgeschichte des Fernwanderweges „Albsteig Schwarzwald“, über den Architekturwettbewerb „Beispielhaftes Bauen“ und über das Grafenhausener Mitmachmuseum „Haus der Sinne“. Abgerundet wird der Band durch eine Chronik der wichtigsten Ereignisse im Landkreis Waldshut.

     „Heimat am Hochrhein“, Ausgabe 2019, ist zum Preis von 14 € erhältlich im Buchhandel und beim Kulturamt des Landkreises Waldshut, 07751/86 7401 oder per E-Mail (kultur@landkreis-waldshut.de).