Schriftgröße :
    A
    A
    A

    European Energy Award

    Der European Energy Award (eea) ist ein Qualitätsmanagementsystem und Zertifizierungsverfahren für umsetzungsorientierte Energie- und Klimaschutzpolitik in Städten, Gemeinden, kommunalen Zusammenschlüssen und Landkreisen. Er orientiert sich am Managementzyklus "Analysieren - Planen - Durchführen - Prüfen - Anpassen“ und wird durch die Schritte der Zertifizierung und Auszeichnung ergänzt. (Quelle: Prozessordner eea für Landkreise)

    Der eea soll langfristig in der Verwaltung des Landkreises verankert werden. Ziel ist es, durch die detaillierte Erfassung der bisherigen Arbeit sowie durch die Planung und Umsetzung weiterführender oder neuer Projekte die Energieeffizienz zu steigern und den lokalen Klimaschutz im Landkreis weiter voranzutreiben. Dabei werden die Aktivitäten erfasst, bewertet, kontinuierlich überprüft und aufeinander abgestimmt. Hier ist fachübergreifendes, modernes Verwaltungshandeln in Teamarbeit gefragt.

    Der Landkreis Waldshut hat sich mit Kreistagsbeschluss vom 07.12.2016 zur Teilnahme am eea-Programm entschieden.

     

    Im Juli 2017 wurde ein Energieteam gebildet, bestehend aus Vertretern der jeweiligen Fachbereiche. Teamleiterin ist die Leiterin des Umweltamtes, Waltraud Zimmermann. Unterstützt wird das Team durch Herrn Münster, eea-Berater und Geschäftsführer der Energieagentur Landkreis Lörrach GmbH.

    Alle vier Jahre wird die Arbeit des Energieteams einer externen Auditierung unterzogen, um die erreichten Fortschritte zu quantifizieren. Erreicht der Landkreis 50 % der möglichen Punkte, wird der eea verliehen – bei min. 75 % der Punkte winkt der eea in Gold.

    Die Basis und das zentrale Werkzeug des eea-Programms ist ein Maßnahmenkatalog, welcher sich in sechs unterschiedlich gewichtete Maßnahmenbereiche unterteilt (siehe Abbildung). Anhand des Maßnahmenkataloges wird aktuell eine Ist-Analyse der bisherigen energie- und klimapolitischen Arbeit erstellt. Das Ziel bis Ende des Jahres ist, ein Stärken-/Schwächen-Profil des Landkreises herauszuarbeiten.

    Wir informieren Sie regelmäßig über den Stand im eea-Prozess.

    Für Fragen steht Ihnen Herr Allgeier (07751/86-3306) vom Landratsamt Waldshut zur Verfügung.