Öffnungszeiten

MO: 08:30 - 12:30 Uhr
DI: 08:30 - 12:30 Uhr
  13:30 - 17:30 Uhr
MI: geschlossen
DO: 08:30 - 15:30 Uhr
FR: 08:30 - 12:30 Uhr

Amtsleiterin:

DSC 0082k 02

Waltraud Zimmermann

Tel. 07751/86-3200

Fax 07751/86-3299

E-Mail senden

Sekretariat

Sonja Humburger

Telefon: 07751/86-3201

Fax: 07751/86-3299

E-Mail senden

Anschrift

Landratsamt Waldshut

Amt für Umweltschutz

Postfach 1642

79744 Waldshut-Tiengen

Deutsch-Schweizerische Umweltfragen

Die Grenznähe zur Schweiz bringt es mit sich, dass beim Landratsamt Waldshut auch Umweltschutzaufgaben anfallen, die über die Grenze hinausreichen. Grenzüberschreitende Zusammenarbeit des Landkreises als Körperschaft findet in allen Bereichen statt.

Ein gutes Beispiel bietet der grenzüberschreitende Grundwasserschutz in dem Interreg-II-Projekt „Grundwasserleiter Hochrhein", ein deutsch-schweizerisches Gemeinschaftsprojekt zur Erkundung der Grundwasserleiter und Böden. Mehr als vier Jahre lang haben Experten von beiden Seiten des Rheins die Grundwasser- und Bodenverhältnisse im Hochrheintal untersucht und wichtige Erkenntnisse gewonnen.

Ihr Ansprechpartner: Ulrich Wagner

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage Grundwasserleiter Hochrhein.

Demnächst wird das deutsch-schweizerische Interreg-Projekt "Rettung der Obstgarten-Vogelarten in der Region Schaffhausen-Hegau-Klettgau" starten. Die Obstgarten-Aktion Schaffhausen und die  Ortsgruppe Waldshut-Tiengen des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND verfolgen dabei gemeinsam ein Ziel:

Bedrohte Vogelarten wie Gartenrotschwanz, Wendehals und Steinkauz sollen in ihrem Bestand gesichert oder zum Teil neu angesiedelt werden. Deshalb will man  man zum Beispiel große strukturreiche Obstgärten sichern, Hochstämme mit robusten Obstsorten neu pflanzen und Nistkästen anbringen. Der Kreistag des Landkreises Waldshut hat 2008 beschlossen, das Projekt für die nächsten drei Jahren jährlich mit 5.000,-- Euro zu bezuschussen.

Ihr Ansprechpartner: BUND-Ortsgruppe Waldshut-Tiengen

Endlagersuche in der Schweiz

Die Schweiz sucht derzeit Standorte für die Endlagerung radioaktiver Abfälle in der Nähe der deutsch-schweizerischen Grenze. Haben Sie Fragen dazu? Sie können sich gerne auf unserer Homepage Endlagersuche informieren.

Fluglärm

Der Betrieb des 15 km von der Landkreisgrenze entfernt liegenden Flughafens Zürich ist für uns mit einer sehr hohen Fllugverkehrsbelastung verbunden. Nähere Informationen dazu finden Sie auf unserer Seite Fluglärm.


zum Seitenanfang zum Seitenanfang