Schriftgröße :
    A
    A
    A

    Kindertagespflege

    Sind Sie als Eltern berufstätig und benötigen Sie eine Betreuungsmöglichkeit für Ihr Kind?

    Tageseltern bieten sowohl Betreuung für unter 3-jährige Kinder, als auch ergänzende Betreuung für Kindergarten- oder Schulkinder.

    Suchen Sie als Eltern eine Tagesbetreuung für Ihr Kind?
    Das Jugendamt Waldshut vermittelt auf Anfrage Tagespflegepersonen.

    Die Zuständigkeit der Mitarbeiter/innen richtet sich nach Ihrem Wohnort.
    Ihre/n Ansprechpartner/in finden Sie am Seitenende unter Kontakt.

    Was kostet Tagespflege?
    Die Höhe der Betreuungskosten kann zwischen Eltern und Tagespflegeperson individuell vereinbart werden. Nach den Empfehlungen des Kommunalverbandes für Jugend und Soziales werden in Fällen, die vom Jugendamt getragen werden folgende Stundensätze berücksichtigt:
    für Kinder unter 3 Jahren         5,50 €
    für Kinder ab 3 Jahren             4,50 €

    Informationen zur Übernahme des Tagespflegegeldes durch das Jugendamt erhalten Sie hier

    Tagespflegepersonen

    Ich will Kinder als Tagesmutter/-vater betreuen.
    Sie wollen einem oder mehreren Kindern einen Betreuungsplatz anbieten, dann melden Sie sich bei Ihrer zuständigen Ansprechpartnerin des Jugendamtes.
    Die Zuständigkeit der Mitarbeiter/innen richtet sich nach Ihrem Wohnort.
    Ihre/n Ansprechpartner/in finden Sie am Seitenende unter Kontakt.

    Wer kann Tagesmutter/-vater werden?
    Jede Person, die bereit ist, mit Kindern zu arbeiten und die sich bewusst ist, dass sie eine verantwortungsvolle Aufgabe verbindlich und verlässlich über einen längeren Zeitraum übernimmt, kann Tagesmutter werden.

    Sie sollte darüber hinaus

    • genügend zeitliche Kapazitäten haben,
    • über genügend Platz zum Spielen und Schlafen verfügen oder ins Haus der Eltern kommen können,
    • zu einer kooperativen, am Wohl des Tageskindes ausgerichteten Zusammenarbeit mit den Eltern bereit sein und
    • bereit sein, sich durch spezielle Fortbildungen weiter zu bilden.

    Braucht eine Tagesmutter/-vater eine Pflegeerlaubnis?
    Eine Tagesmutter/-vater benötigt eine Pflegeerlaubnis, wenn sie mehr als 15 Stunden wöchentlich länger als drei Monate ein Kind oder mehrere Kinder gegen Entgelt betreut. Die Pflegeerlaubnis wird durch das örtliche Jugendamt erteilt.

    Um die Pflegeerlaubnis zu erhalten, müssen persönliche Eignung, Qualifizierung und kindgerechte Räumlichkeiten nachgewiesen werden. Geprüft werden im Besonderen Persönlichkeit, Kompetenz und Kooperationsbereitschaft sowie der Nachweis über fundierte Kenntnisse in der Kindertagespflege.

    Um die notwendige Qualifikation zu erreichen, bietet das Jugendamt vorbereitende und begleitende Seminare und Fortbildungsveranstaltungen für Tagesmütter/-väter an.

     

    Kontakt

    Frau Ziegler-Hofmann, Tel. 07751/86-4368, Zimmer-Nr. 205 in der Außenstelle Bad Säckingen für folgende Gemeinden:
    Albbruck, Laufenburg, Murg, Todtmoos

    Frau Giebson, Tel. 07751/86-4369, Zimmer-Nr. 204 in der Außenstelle Bad Säckingen für folgende Gemeinden:
    Bad Säckingen, Görwihl, Herrischried, Rickenbach, Wehr

    Frau Reinwardt, Tel. 07751/86-4324, Zimmer-Nr. 144 im Hauptgebäude in Waldshut für folgende Gemeinden:
    Bernau, Dachsberg, Dogern, Häusern, Höchenschwand, Ibach, St. Blasien, Waldshut-Tiengen, Weilheim

    Frau Böhler, Tel. 07751/86-4355, Zimmer-Nr. 144 im Hauptgebäude in Waldshut für folgende Gemeinden:
    Bonndorf, Dettighofen, Eggingen, Grafenhausen, Hohentengen, Jestetten, Küssaberg, Lauchringen, Lottstetten, Stühlingen, Ühlingen-Birkendorf, Wutach, Wutöschingen

    Weitere Informationen

    Flyer Kindertagespflege