Schriftgröße :
    A
    A
    A

    Samstag, 17. März, 20.00 Uhr: Cuarteto Casals

    Vera Martinez: Violine
    Abel Tomàs: Violine
    Jonathan Brown: Viola
    Arnau Thomàs: Violoncello

    Kompositionen von Ludwig van Beethoven und Aureliano Cattaneo

    Seitdem die vier Musiker in den Jahren 2000 und 2002 mit den jeweils ersten Preisen der London String Quartet Competition und des internationalen Brahms-Wettbewerbs in Hamburg ausgezeichnet wurden, haben sie sich als eines der führenden Quartette etabliert und sind als solches regelmäßig in den bedeutendsten Konzertsälen der Welt zu Gast. Das Ensemble hat sich über die Jahre hinweg eine umfangreiche Discografie erarbeitet. Neben den großen Klassikern wie Mozart, Haydn oder Brahms widmet sich das Quartett auch weniger bekannten Komponisten wie zum Beispiel ihren Landsmännern Arriagá oder Toldrá. Darüber hinaus umfasst ihr Repertoire auch Werke der großen Komponisten des 20. Jahrhunderts: Bartók, Kurtág und Ligeti. Die New York Times beschreibt das einzigartige musikalische Ausdrucksspektrum des Quartetts als „eine ganz persönliche klangliche Note“.

    Das Konzert wird von der Hans Adler OHG, von der HVT-Hochrhein Veranstaltungstechnik, von der Volksbank Hochrhein Stiftung und vom Freundes- und Förderkreis Schloss Bonndorf unterstützt.

    Zurück zur Übersicht