Schriftgröße :
    A
    A
    A

    Samstag, 13. Oktober, 20.00 Uhr: Mozart Piano Quartett

    Paul Rivinius: Klavier
    Mark Gothoni: Violine
    Hartmut Rohde: Viola
    Peter Hörr: Violoncello

    Kompositionen von Beethoven und Camille Saint-Saëns

    Die persönliche musikalische Handschrift sowie die leidenschaftliche Herangehensweise bei allen Stilrichtungen begründen den Erfolg des Mozart Piano Quartets, das seit Jahren zu den weltweit führenden Klavierquartetten zählt. Das im Jahr 2000 gegründete Mozart Piano Quartet vereint mit Paul Rivinius, Mark Gothoni, Hartmut Rohde und Peter Hörr vier internationale Solisten und Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe, so etwa des ARDWettbewerbs München, des Deutschen Musikwettbewerbs, der Scheveningen International Competition und der Naumburg Competition, New York. Die vier Musiker unterrichten als Professoren an der Universität der Künste Berlin, der HMT Leipzig sowie an der Royal Academy of Music in London. Das Ensemble wird regelmäßig zu Festivals und Konzerten in Deutschland, England, Italien, der Schweiz, Mexiko, Kanada, Australien und den USA eingeladen. Die Platten-Einspielungen des Quartetts sowie zahlreiche Rundfunkmitschnitte aus Australien, Brasilien, Italien, Spanien, den USA und Deutschland dokumentieren den Rang des Ensembles.

    Das Konzert wird von Reckermann Immobilien- und Marketing GmbH (Waldshut-Tiengen) und vom Freundes- und Förderkreis Schloss Bonndorf finanziell unterstützt.

    Zurück zur Übersicht