Schriftgröße :
    A
    A
    A

    Waffenbesitzkarte für Erben (§20 WaffG)

    Gelangen Sie infolge einer Erbschaft in den Besitz von Schusswaffen, sind folgende Regelungen zu beachten:

    1. Voraussetzungen für die Erteilung einer Waffenbesitzkarte für Erben:

       

    • Antragsstellung innerhalb eines Monates nach Eintritt des Erbfalles.
    •  

    • Der Erblasser war im legalen Besitz der Schusswaffen.
    •  

    • Nachweis der Erbschaft (z.B. Erbschein, Testament, sonstiger Nachweis).
    •  

    • Nachweis der sicheren Aufbewahrungsmöglichkeit.
    •  

    • Nachweis der Blockierpflicht
    •  

    2. Munition

    Erben ist es nicht erlaubt, Munition zu besitzen oder mit der geerbten Waffe zu schießen. Ausnahmen bestehen bei Jägern oder Sportschützen, wenn sie für die geerbte Waffe ein entsprechendes Bedürfnis nachweisen können.

    3. Blockierpflicht

    Geerbte Waffen sind zusätzlich durch ein Blockiersystem zu sichern, wenn man kein waffenrechtliches Bedürfnis (z. B. als Sportschütze oder Jäger) nachweisen kann. Der Einbau dieses Blockiersystems erfolgt durch einen Waffenhändler bzw. -hersteller.

    Sofern für eine Waffe ein Blockiersystem noch nicht vorhanden ist, kann die Waffenbehörde auf Antrag eine Ausnahme vom Einbau eines Blockiersystems erteilen (§ 20 Abs. 7 Satz 1 WaffG). Ist zu einem späteren Zeitpunkt ein Blockiersystem verfügbar, ist in jedem Fall ein nachträglicher Einbau erforderlich.

    4. Weitere Möglichkeiten

    Für den Fall, dass am weiteren Besitz der Waffe kein Interesse besteht, sind folgende Alternativen möglich:

       

    • Abgabe/Verkauf an einen Berechtigten (z. B. Waffenhändler, Jäger, Sportschütze)
    •  

    • Unbrauchbarmachung der Waffe; hierbei ist die Vorlage einer Be- scheinigung eines Büchsenmachers bzw. Waffenhändlers notwendig, dass die Waffe unbrauchbar ist.
    •  

    • Kostenlose Abgabe der Waffen beim Ordnungsamt des Land- ratsamtes zur Vernichtung.
    •  

    Sofern Sie noch Fragen haben, können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

    Ansprechpartner/in

    Manfred Isele
    Telefon: 07751/86-2111
    Fax: 07751/86-2199
    E-Mail senden

    Nadine Santa
    Telefon: 07751/86-2113
    Fax: 07751/86-2199
    E-Mail senden