Schriftgröße :
    A
    A
    A

    Sonstige Leistungen

    Die Blindenhilfe gemäß § 72 SGB XII (= Bundesrecht) wird im Rahmen der Sozialhilfe gewährt.

    Sie ist von Sinn und Zweck her dasselbe wie die nach Landesrecht gewährte Landesblindenhilfe. Der Begriff der "Blindheit" (Merkzeichen Bl im Behindertenausweis) ist bei beiden Leistungsformen Voraussetzung. Der Unterschied zwischen Blindenhilfe und Landesblindengeld liegt darin, dass die Blindenhilfe gem. § 72 SGB XII wegen ihrer Zuordnung zum Sozialhilferecht von Einkommens- und Vermögensgrenzen abhängig ist, während die Landesblindenhilfe ohne Berücksichtigung  von Einkommen und Vermögen gewährt wird.

    Die Leistung der Blindenhilfe gem. § 72 SGB XII ist höher als die Landesblindenhilfe. Die Landesblindenhilfe wird allerdings hierauf angerechnet.

    Für Personen unter 18 Jahren wird die hälftige Blindenhilfe gewährt. Eine Kürzung bis zu 50 Prozent gibt es auch bei Personen, welche stationär untergebracht sind.

    Haben Sie Fragen zur aktuellen Höhe der Leistungen für Blinde Menschen oder andere Fragen so wenden Sie sich an folgende

    Ansprechpartner