Schriftgröße :
    A
    A
    A

    Unterbringung von Asylbewerbern und Aussiedlern

    Unterbringung von Flüchtlingen und Spätaussiedlern

    Nach der Zuteilung durch die Landesaufnahmestelle werden die Personen zunächst in der Gemeinschaftsunterkunft untergebracht.

    Die vorläufige Unterbringung endet in der Regel mit der Unanfechtbarkeit der Entscheidung über den Asylantrag oder den Folgeantrag, mit der Erteilung eines Aufenthaltstitels oder 24 Monate nach der Aufnahme.

    Die Gemeinschaftsunterkünfte werden von der unteren Aufnahmebehörde des Landkreises Waldshut errichtet, verwaltet und betrieben.

    Ansprechpartner:

    Abteilungsleiterin: Viola Kermisch, Telefon: 07751/86-4230, E-Mail senden

    Fachbereichsleiterin Unterbringung von Flüchtlingen: Barbara Schwindling, Telefon: 07761/5597261, E-Mail senden

    Heimleiter/in:
    Harald Steidl:
    Tel. 07762/8078349, E-Mail senden, Karl Selbach, Tel.07741/8094928, E-Mail senden, Mohammed Sawas, Tel.07761/9383781, E-Mail senden, Esther Scherble, Tel.07741/9678839, E-Mail senden, Bedri Baysal, Tel.07765/9187080, E-Mail senden

    Hausmeister:
    Klaus-Peter Grieb: Eike Helfer, Rüdiger Sturm-Otto, Manfred Brutschin, Feriz Arifaj, Rombach Uwe, Ralf Schätz, Gabriela Bahll, Thomas Fröhle, Martin Schilling