Schriftgröße :
    A
    A
    A

    Hochwasser & Überschwemmungsgebiete

    Hochwasser

    Hochwasser ist ein Naturereignis. Hochwasser zu verhindern ist unmöglich - die Hochwasserschäden zu begrenzen, muss das Ziel eines integrierten Hochwasserschutzes sein. Die Strategie des Hochwasserschutzes in Baden-Württemberg ist 3-teilig

    Hochwasserflächenmanagement

    • hochwasserangepasste Landes- Regional- und Bauleitplanung
    • Hochwassergefahrenkarten
    • Ausweisung von Überschwemmungsgebieten
    • Wasserrückhalt in der Fläche (Dammrückverlagerung) 

    Hochwasservorsorge 

    • Bauvorsorge (auf Hochwasser angepasste Bauweise)
    • Verhaltensvorsorge (Hochwasseralarm- und Einsatzplanung)
    • Risikovorsorge (Versicherungen)

    Technischer Hochwasserschutz

    • Bau von Deichen und Hochwasserrückhaltebecken
    • Gewässerausbau
    • Mobile Schutzwände 
    • Objektschutzmaßnahmen

    Im Hochwasseralarmplan des Landkreises sind die Meldewege und Alarmierungsabläufe für den Hochwasserfall festgelegt. Aktuelle Hochwasserinformationen finden Sie auf der Homepage der Hochwasservorhersagezentrale (HVZ).

    Informationen über die Pegel in der Schweiz können Sie ebenfalls abrufen. 

    Ihre Ansprechpartnerin:

    Petra Gritsch, Tel.: 07751/86-3223

    Überschwemmungsgebiete

    Im Land Baden-Württemberg gelten Gebiete, in denen ein Hochwasserereignis statistisch einmal in 100 Jahren (100-jährliches Hochwasser; HQ100) zu erwarten ist, als gesetzlich festgesetzte Überschwemmungsbiete. Die Bebaubarkeit und Nutzung von Grundstücken innerhalb dieser Gebiete sind aus Gründen des Hochwasserschutzes eingeschränkt. Näheres hierzu erfahren Sie im Informationsblatt Grundstücke in Überschwemmungsbieten.

    Die Darstellung der Überschwemmungsgebiete erfolgt in Hochwassergefahrenkarten. Hochwassergefahrenkarten stellen die von Oberflächengewässern ausgehende Überflutungsgefahr für unterschiedliche Hochwasserszenarien dar. In den vorliegenden Karten sind die Flächenausbreitungen des Wassers bei einem 10-, 50- und 100-jährlichen Hochwasser sowie bei einem Extremhochwasser dargestellt. Anhand der Karten können Bürger ihr eigenes Risikopotential abschätzen und Vorsorgemaßnahmen treffen.

    Sie können sich die Überschwemmungsgebiete im Landkreis Waldshut anzeigen lassen.

    In den Karten besteht unter anderem auch die Möglichkeit, sich grundstücksscharf Daten zur Überflutungstiefe und der Wasserspiegellage des 100-jährlichen Hochwassers (HQ100) in m+NN (Meter über Normalnull) anzuschauen: In der Karte links oben befindet sich die schwarz hinterlegte Navigations- und Werkzeugleiste. Über das dort befindliche „i“-Symbol gelangen Sie für einen angeklickten Ort auf der Karte zu den Überflutungstiefen und Wasserspiegellagen.

    Ihre Ansprechpartnerin

    in technischen Fragen

    Petra Gritsch, Tel.: 07751/86-3223

    Ihr Ansprechpartner

     in rechtlichen Fragen:

    Tino Kammerdiener, Tel.: 07751/86-3207