Schriftgröße :
    A
    A
    A

    Satzungen

    Das Baugesetzbuch ermächtigt die Gemeinden zum Erlass von Innenbereichs- und Außenbereichssatzungen.

    Diese Satzungen müssen jedoch mit der geordneten städtebaulichen Entwicklung vereinbar sein. Dieses ist z.B. dann der Fall, wenn die Satzung nicht im Widerspruch zum Flächennutzungsplan steht; ferner darf weder eine Umweltverträglichkeitsprüfung erforderlich, noch ein FFH-Gebiet betroffen sein.

    Bei der Außenbereichssatzung gehört die erfasste Fläche auch weiterhin zum Außenbereich; sie erlaubt auch nicht die Erweiterung einer Splittersiedlung zu einem Ortsteil. Die Außenbereichssatzung hat nur Lückenschließungsfunktion.

    Zuständig

    Sachbearbeiter der betreffenden Gemeinden

    Auswahl nach Gemeinden