Schriftgröße :
    A
    A
    A
    Breitband:
    Die digitale Lebensversicherung für den ländlichen Raum

    Breitbandausbau im Landkreis Waldshut

      
    Eine gute Breitband-Erschließung wird immer wichtiger und zum entscheidenden Standortfaktor gerade für den ländlichen Raum. In Bereichen, in denen die Wirtschaft den Ausbau nicht oder nur teilweise vornimmt, ist die öffentliche Hand gefordert einzuspringen.

    Im Landkreis Waldshut mit seinen 32 Städten und Gemeinden sowie der Gemeinde Schluchsee wird daher eine flächendeckende zukunftsgerichtete Breitbandversorgung (Höchstleistungsnetz, Backbone) zur Sicherung der Daseinsvorsorge geschaffen werden. Nicht nur Gewerbe und Industrie benötigen in der Zwischenzeit dieses Medium. Auch der ganz normale Alltag (Heimarbeitsplätze, Hausaufgaben, etc.) benötigt dringend diese Dienste.

    Der Landkreis wird den Backbone, die Datenautobahn der Zukunft, den Städten und Gemeinden mit je zwei abgestimmten Übergabepunkten zur Verfügung stellen. Die Bauzeit wird gut vier Jahre dauern, bis der Backbone im gesamten Landkreis mit ca. 380 km erstellt ist. Der Generalübernehmer, eine ARGE aus drei Unternehmen im Landkreis Waldshut ist beauftragt und setzt die Planungen um. Die Städte und Gemeinden entscheiden selbst, in welcher Form und mit welcher Geschwindigkeit sie ihre Gebiete erschließen können, um dem Ziel „Glasfaser möglichst bis in jedes Haus“ Stück für Stück näher zu kommen.

    Verschiedene Städte und Gemeinden haben sich im Weg der interkommunalen Zusammenarbeit schon zusammen geschlossen (IKZ) und tragen dafür Sorge, dass die Netze in den Kommunen nach und nach entstehen, um an den Backbone des Landkreises dann anschließen zu können. Der Sachstand in den Städten und Gemeinden ist unterschiedlich - teilweise liegen schon Bewilligungsbescheide für den Bau des Netzes vor. Die Ausgangssituation ist unterschiedlich und nicht einheitlich. Dies führt dazu, dass die Kommunen das Thema „Breitband(Glasfaser) bis ins Haus“ differenziert angehen und umsetzen.

    Das Land Baden-Württemberg unterstützt dieses Vorhaben mit einer großzügigen Förderung. Bereits im Jahr 2016 wurden Förderbescheide für den Backboneausbau mit einer Gesamtsumme von mehr als 26 Mio. € überreicht.

    Der Zweckverband Breitband Landkreis Waldshut, in dem alle Städte und Gemeinden des Landkreises sowie der Landkreis selbst Mitglied sind, koordiniert und berät, da die Bautätigkeit im eigentlichen Sinn bei den Städten und Gemeinden bzw. beim Landkreis selbst liegt. Die Gemeinde Schluchsee ist mit einer öffentlich rechtlichen Vereinbarung dem Zweckverband angeschlossen und damit grundsätzlich einem Mitglied gleichgestellt.

    Aktueller Stand des Ausbaus

    Den aktuellen Stand des Ausbaus können Sie in der interaktiven Karte „Breitbandausbau“ einsehen. Auf dieser Karte wird die anstehende Bautätigkeit (Abschnitt) veröffentlicht, sodass Interessierte den genaueren Verlauf des Backbones entnehmen können. Der gesamte Backboneverlauf ist dort in der Stufe der Vorplanung hinterlegt. Die nun zu bauenden Abschnitte sind über die Planungstiefe der Vorplanung hinaus konkret hinterlegt, nach dem die Vorplanung durch die Umsetzungsplanung weiter konkretisiert wurde.

    Stand: 1.11.2017

    Zweckverband Breitband Landkreis Waldshut

    Geschäftsstelle

    Sandra Mathis
    Kaiserstraße 110
    79761 Waldshut-Tiengen

    07751 86 2450

    E-Mail senden

    interaktive Karte
    Breitbandausbau

    Verbandsversammlung des "Zweckverband Breitband am 06.12.2017" in Hohentengen

    Tagesordnung