Schriftgröße :
    A
    A
    A

    Informationen für übergewichtige Kinder, Jugendliche und Eltern

    Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen hat in den letzten Jahren massiv zugenommen. Laut der aktuellen „Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen" (KiGGS) sind etwa 15 % der Kinder und Jugendlichen in Deutschland übergewichtig.

    Die Ursachen für diese Entwicklung sind vielfältig und bestehen u. a. in sich wandelnden Lebensbedingungen und in individuellen Verhaltensweisen, wie die stete Verfügbarkeit von Lebensmitteln gekoppelt mit Bewegungsmangel. Daher ist eine langfristig wirksame Gesundheitsförderung, die Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen frühzeitig verhindert, notwendig. Wesentlich dabei ist es, spezielle Risikogruppen und jene Zielgruppen zu erreichen, die sozial bedingt ungünstigere Gesundheitschancen haben.

    Wesentliche Faktoren zur Vorbeugung sind eine bedarfsgerechte Ernährung, eine umfassende Bewegungsförderung in allen Lebensbereichen und eine aktive Freizeitgestaltung mit begrenzter Zeit vor Computer und Fernsehen.

    Optimal ist es, eine weitere Gewichtszunahme zu stoppen, eine bessere Körperwahrnehmung zu erlangen, eine Verbesserung der körperlichen Fitness und damit verbunden eine Steigerung der Lebensqualität zu erreichen. Es sollten Voraussetzungen geschaffen werden, um langfristig gesund zu leben mit Spaß an der Ernährung und am Sport.

     

    Ansprechpartnerin:
    Simone Weier, Telefon: 07751/ 86-5125          E-Mail senden

     

    Weitere Informationen zum Thema Übergewicht:

    Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes- und Jugendalter www.a-g-a.de

    Deutsche Gesellschaft für Ernährung www.dge.de

    Forschungsinstitut für Kinderernährung Dortmund www.fke-do.de