Schriftgröße :
    A
    A
    A

    Deutsche Narkolepsie Gesellschaft e.V.

    Narkolepsie ist eine seltene, lebenslang andauernde neurologische Erkrankung, die zu einer Störung des Schlaf-Wach-Rhythmus führt und sich durch eine übermäßige Tagesschläfrigkeit auszeichnet.

    Sie wird im Volksmund als "Schlafkrankheit" oder "Schlummersucht" bezeichnet. Der Begriff Narkolepsie stammt aus der griechischen Sprache: "Narkos" bedeutet Schlaf bzw. "Narke" Erstarrung, Krampf oder Lähmung. "Lepsis" bedeutet annehmen oder empfangen.

    Narkolepsie ist eine organische Erkrankung, das bedeutet sie hat eine körperliche Ursache. Wer an Narkolepsie leidet ist unfähig, sich gegen den Schlaf zu wehren.

    Die Selbsthilfegruppen leisten Hilfe zur Selbsthilfe für Betroffene und ihre Angehörige bei Schlafkrankheiten mit Schwerpunkt Narkolepsie.

    Haftungsausschluss:

    Die Inhalte dieser Seite wurden erstellt von der Selbsthilfegruppe selbst. Das Landratsamt Waldshut identifiziert sich nicht mit den bereit gestellten Inhalten und Inhalten von verlinkten Seiten und übernimmt keine Verantwortung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit solcher Inhalte. Der Landkreis Waldshut übernimmt keine Haftung für Schäden, die Dritten durch das Herunterladen von Materialien oder Software oder durch sonstige Transaktionen an technischen Geräten entstehen. 

    Ansprechperson

    Deutsche Narkolepsie Gesellschaft e.V.

    Manuela Keller

    Telefon 07733-7226

    Fax 07733-977042

    Website anzeigen

    Email schreiben