Schriftgröße :
    A
    A
    A

    Antragstellung

    Die Antragstellung beim Jobcenter ist denkbar einfach. Leistungen nach dem SGB II beantragen Sie beim

    Landratsamt Waldshut, Waldtorstr. 14, 79761 Waldshut-Tiengen

    oder

    Landratsamt Waldshut, Hauensteinstr. 14, 79713 Bad Säckingen

    Die kompletten Antragsunterlagen werden durch unser Kundenzentrum auf Anfrage zugesandt oder können an unseren Infotheken in den Geschäftsräumen in Waldshut oder Bad Säckingen abgeholt werden.
    Der Antrag wird dann ausgefüllt und innerhalb einer Woche an uns zurückgegeben.

    Nach Eingang des Antrages wird dieser durch unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Kundenzentrums auf Vollständigkeit geprüft. Es folgt eine Einladung zu einem Ersttermin. Dort werden die Antragsunterlagen geprüft und ggf. vervollständigt. Mit dem Schreiben für den Termin erhalten Sie eine Auflistung der noch fehlenden Unterlagen, die für eine Antragsbearbeitung notwendig sind. Diese sind zu diesem Ersttermin mitzubringen.

    Während des Ersttermins beim Team Antragsannahme wird bereits ein weiterer Termin bei der zuständigen Fallmanagerin oder dem zuständigen Fallmanager vergeben. Der Fallmanager oder die Fallmanagerin wird in der Regel sofort eine Eingliederungsvereinbarung mit Ihnen abschließen und Ihnen umgehend Vorschläge zur Eingliederung ins Arbeitsleben unterbreiten.

    Währenddessen wird der vollständige Antrag vom zuständigen Sachbearbeiter oder der zuständigen Sachbearbeiterin der Leistungsabteilung geprüft. Damit in der Zeit bis zur Vermittlung in Arbeit der Lebensunterhalt gesichert ist, werden von dort Geldleistungen erbracht.

    Bitte bedenken Sie:
    Leistungen können erst dann ausbezahlt werden, wenn alle leistungserheblichen Unterlagen, Nachweise und/oder Belege vorgelegt wurden.

    Stellen Sie aus diesem Grunde Ihren Antrag rechtzeitig.