Schriftgröße :
    A
    A
    A

    Ziele des regionalen ESF-Arbeitskreises

    Der ESF-Arbeitskreis „Partnerschaft für die Beschäftigung" in Waldshut legt auf der Grundlage der spezifischen Ziele des Operationellen Programms für Baden-Württemberg und unter Berücksichtigung der sozioökonomischen Bedarfslage seine Ziele jährlich fest und veröffentlicht diese in einer regionalen ESF-Arbeitsmarktstrategie. Die aktuelle Arbeitsmarktstrategie 2018 können Sie hier einsehen. Mit der Ausschreibung werden potentielle Projektträger aufgefordert, Projektanträge einzureichen.

    Mögliche Projekte können in den nachfolgend genannten sechs Zielen gefördert werden.

    1. Vermeidung von Schulversagen und Erhöhung der Ausbildungsreife von schwächeren Schüler/-innen
    2. Verbesserung der Berufswahlkompetenz
    3. Integration von Langzeitarbeitslosen in den ersten Arbeitsmarkt
    4. Erhöhung der Chancengleichheit von Frauen bei der Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt
    5. Erhöhung der Beschäftigungsfähigkeit von Langzeitarbeitslosen, die auf dem Arbeitsmarkt besonders benachteiligt sind
    6. Stabilisierung von Lebensverhältnissen und Verbesserung der Teilhabe am Arbeitsmarkt von Gruppen mit besonderen Vermittlungshemmnissen 

     

     

    Aufgaben des regionalen ESF-Arbeitskreises

    • Erstellung und Veröffentlichung einer regionalen Arbeitsmarktstrategie ausgerichtet an den regionalen Bedarfen und am Operationellen Programm von Baden-Württemberg
    • Inhaltliche Bewertung und Auswahl regionaler Projektanträge hinsichtlich der Übereinstimmung mit der Strategie des Arbeitskreises
    • Weiterleitung der Rankingliste an die Landeskreditbank Baden-Württemberg Förderbank, welche die Projekte bewilligt
    • Betreuung und Beratung der Projekte durch Projektpatenschaften
    • Ergebnissicherung und inhaltliche Prüfung der Projekte
    • Öffentlichkeitsarbeit
    • Netzwerkarbeit

     

     

    Mitglieder des regionalen ESF-Arbeitskreises

    Die Mitglieder des ESF-Arbeitskreises in Waldshut sind Vertreter und Vertreterinnen des/der

    • Landkreises
    • Städte und Gemeinden (Sprecher der Bürgermeister)
    • Jobcenters (Optionskommune)
    • Agentur für Arbeit
    • Arbeitnehmervertretung bzw. Gewerkschaft
    • Arbeitgebervertretung
    • Industrie- und Handelskammer
    • Handwerkskammer
    • Gleichstellungsbeauftragten
    • Freien Wohlfahrtspflege
    • Schulamts
    • Beruflichen Schulen
    • Weiterbildungsträger
    • Jugendpflege



    Vorsitzende

    Frau Sabine Schimkat, Dezernentin für Arbeit, Jugend und Soziales


    Geschäftsführung

    Herr Marcel Schilling, Amtsleiter Jobcenter

     

    Geschäftsstelle

    Frau Nicol Hennig

    Jobcenter Waldshut
    Waldtorstr. 14
    79761 Waldshut-Tiengen

    Tel. 07751/86-4133
    Email

     

    zurück