Schriftgröße :
    A
    A
    A

    Betreuung und Bewirtschaftung des öffentlichen Waldes

    Der Landkreis Waldshut gehört mit einer Waldfläche von 56.000 Hektar zu den waldreichsten Landkreisen Baden-Württembergs. Auf 49 Prozent der Fläche steht Wald. Er prägt die Landschaft und inspiriert die Menschen, die hier leben oder Urlaub machen.

    26 Prozent der Waldfläche sind im Eigentum des Landes Baden-Württemberg, 30 Prozent gehören den Gemeinden, 44 Prozent befinden sich in privatem Besitz. Dieser Privatwald ist mit ca. 55.000 Flurstücken stark parzelliert. 

    Der 14.000 Hektar große Staatsforstbetrieb wird vom Kreisforstamt geleitet und bewirtschaftet.

    In den Gemeindewäldern übt das Kreisforstamt die forsttechnische Betriebsleitung aus und hat, bis auf wenige Ausnahmen, auf vertraglicher Grundlage die Betreuung und Bewirtschaftung übernommen. Die Wirtschaftsführung erfolgt aufgrund mittelfristiger Forsteinrichtungs- und jährlicher Wirtschaftsplanungen. Die Gemeinden legen dabei in Absprache mit dem Kreisforstamt das Ziel der Waldbewirtschaftung in ihren Gemeindewäldern fest.

    Ansprechpartner: Kreisforstamt

    Waldbesitzartenverteilung

    Karte 

    Schaubild

     

     

    Zur Startseite Kreisforstamt