Schriftgröße :
    A
    A
    A

    Ausbildung zum Forstwirt / zur Forstwirtin

     

    Weder die Ausbildung noch die spätere Berufsausübung ist etwas für Stubenhocker! Die Arbeit im Wald verlangt hohen körperlichen Einsatz. Die Holzernte stellt in der Palette der Tätigkeiten einen Schwerpunkt dar. Daneben sind die Auszubildenden und Forstwirte in der Waldpflege eingesetzt, pflanzen Jungwald, pflegen Landschaft und Biotope und bauen Erholungseinrichtungen.

     

    Das erwarten wir von Ihnen

    Voraussetzungen

    • Mindestens Hauptschulabschluss mit guten Noten

    Darüber hinaus wünschen wir uns

    • Bereitschaft zum selbständigen Arbeiten im Team
    • handwerkliche Begabung
    • technisches Verständnis
    • Gesundheit und Fitness
    • Freude an der Natur

    Mögliche Einsatzbereiche nach der Ausbildung

    Forstwirt in einer Waldarbeitergruppe (4-Mann-Team) im Wald des Landes Baden-Württemberg oder im Wald einer Gemeinde.

    Weiterbildung zum Vorarbeiter, Forstmaschinenführer und Forstwirtschaftsmeister möglich.

    Ausbildungsverlauf

    • Ausbildungsbeginn: Jährlich im August
    • Ausbildungsdauer: 3 Jahre, Ausbildungsverkürzung evtl. auf 2 Jahre möglich.

    Ausbildungsstätte

    Die Ausbildung findet am Forsttechnischen Hauptstützpunkt in Bonndorf statt. Die überbetriebliche Ausbildung erfolgt am Forstlichen Ausbildungszentrum Mattenhof (Gengenbach) zusammen mit dem Berufsschulunterricht in Blockform.

    Bewerbung

    Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis 30. April.

    Informationen im Internet

    http://www.wald-online.de

    Ansprechpartner

    Annabelle Stöckle, Haupt- und Personalamt, 07751/86-1113, E-Mail senden

    Friedbert Zapf, Kreisforstamt, 07751/86-3308, E-Mail senden

     

     

    Zurück zum Hauptstützpunkt Bonndorf