Schriftgröße :
    A
    A
    A

    Der Landschaftserhaltungsverband (LEV)

    Was ist der LEV?

    Der LEV wurde im Juli 2012 durch den Kreistag gegründet. Im April 2013 hat die Geschäftsstelle ihre Arbeit aufgenommen und ist seitdem für den gesamten Landkreis Waldshut tätig. Wesentliches Merkmal des Verbands ist die Drittelparität aus Kommunen, Landwirtschaft und Naturschutz. Dies ermöglicht ein neutrales Auftreten und die Wahrnehmung der Schnittstellenfunktion bei der täglichen Arbeit.

    Ziel des Vereins ist die Erhaltung der vielfältigen Natur- und Kulturlandschaft im Landkreis. Hierfür spielen die Beratung der Landbewirtschafter sowie die Umsetzung der Managementpläne in den FFH-Gebieten eine zentrale Rolle. Aber auch die naturverträgliche Bewirtschaftung in Natur- und Landschaftsschutzgebieten oder innerhalb geschützter Biotope wird unterstützt und gefördert.

    Da die Aufgaben des LEV für alle Kommunen, Vereine und Landbewirtschafter kostenlos sind, ist der LEV auf die externe Finanzierung angewiesen. Im Rahmen des landesweiten Förderprogramms erhalten die LEV in Baden-Württemberg 1,5 Personalstellen über Landeszuschüsse finanziert. Die übrigen Kosten decken sich zu einem kleinen Teil über Mitgliedsbeiträge und über den größeren Teil durch den Kreiszuschuss, der die übrige halbe Stelle sowie weitere Sachmittel trägt.

    Die Geschäftsstelle

    Die Geschäftsstelle ist seit April 2013 besetzt. Geschäftsführer ist Hansjörg Stoll (Dipl.-Ing. (FH)). Unterstützt wird er durch die stellvertretende Geschäftsführerin Andrea Jahn (M.Sc. Regionalentwicklung und Naturschutz).

    Sie finden uns in der Außenstelle des Landratsamtes Waldshut in der Gartenstraße 7 (Erdgeschoss). Da wir je nach Jahreszeit auch viele Außentermine haben, kann es auch gut sein, dass Sie innerhalb der normalen Öffnungszeiten des Landratsamtes niemanden antreffen. Wir bitten um Terminvereinbarung.

    Kontakt

    Hansjörg Stoll (Geschäftsführer)
    Gartenstraße 7
    79761 Waldshut-Tiengen
    Tel. 07751 86-5711
    Fax. 07751 86-5799
    E-Mail: lev.stoll(at)landkreis-waldshut.de

    Andrea Jahn (stellvertr. Geschäftsführerin, zur Zeit in Elternzeit)
    Gartenstraße 7
    79761 Waldshut-Tiengen
    Tel. -
    Fax. -
    E-Mail: -

    Die Gremien im LEV

    Die Vorstandschaft

    Vorstandsvorsitzender des LEV Landkreis Waldshut e.V. ist Landrat Dr. Martin Kistler. Vertreter der Kommunen sind Bürgermeister Helmut Kaiser (Dachsberg/Ibach) und Rolf Schmidt (Bürgermeister a.D., Bernau). Sie sind gleichzeitig Stellvertreter des Vorsitzenden. Als Vertreter der Landwirtschaft wurden Markus Weißer (Regierungspräsidium FR, Ref. 32) bestellt sowie Oswald Tröndle und Clemens Speicher, beide vom BLHV Kreisverband, gewählt. Der Naturschutzbereich wird von Friederike Tribukait (Regierungspräsidium FR, Ref. 56) sowie Andreas Merk (BUND) und Lüder Rosenhagen (LNV) vertreten.

    Während der Vorsitzende sowie die beiden Vertreter des Regierungspräsidiums von der jeweiligen Stelle bestimmt werden, werden die übrigen Vorstandsmitglieder alle drei Jahre im Rahmen der Mitgliederversammlung neu gewählt.

    Mitglieder

    Mitglied im LEV können sowohl Kommunen, Verbände, Unternehmen als auch Privatpersonen werden. Aktuell verfügt der Verein über 38 Mitglieder, darunter sind der Landkreis, 26 Kommunen, 10 Verbände und eine Privatperson.

    Die Mitgliedsgemeinden können Sie der nebenstehenden Grafik entnehmen.

    Als Verbände sind Mitglied:

    • AG Bäuerliche Landwirtschaft
    • Bioland BW
    • BLHV (Badischer Landwirtschaftlicher Hauptverband)
    • BUND Kreisverband Waldshut
    • Kreisjägervereinigung Waldshut
    • Landesfischereiverband BW e.V.
    • LNV BW e.V. (Landesnaturschutzverband)
    • NABU Görwihl
    • Naturpark Südschwarzwald
    • Schwarzwaldverein

    Fachbeirat

    Zur fachlichen Unterstützung steht der Geschäftsstelle, dem Vorstand sowie der Mitgliederversammlung ein 20-köpfiger Fachbeirat zur Seite. Ähnlich wie die Vorstandschaft setzt sich auch der Fachbeirat aus Vertretern der Kommunen, der Landwirtschaft und des Naturschutzschutzes zusammen. Ergänzt wird das Gremium durch Vertreter einzelner Fachbehörden aus den Bereichen Naturschutz, Landwirtschaft, Forst, Wasser und Flurneuordnung.  

    Für Fragestellungen der täglichen Geschäftsstellenarbeit kann nicht immer der gesamte Fachbeirat einberufen werden. Bei Bedarf werden die entsprechenden Experten hinzugezogen. Zum fachlichen Austausch hat sich inzwischen eine gemeinsame Exkursion mit Vorstandschaft und Fachbeirat etabliert, bei der jeweils ein Thema im Vordergrund steht und vor Ort betrachtet und diskutiert wird.

    Aufgaben & Arbeitsschwerpunkte

    • Betreuung und Erweiterung des Vertragsnaturschutzes nach der Landschaftspflegerichtlinie (LPR) im Landkreis
    • Planung und Umsetzung von Erstpflegemaßnahmen (z.B. einjährige Maßnahmen wie Enthurstungen)
    • Umsetzung der in FFH-Managementplänen vorgeschlagenen Maßnahmen
    • gemeinsame Umsetzung von Maßnahmen aus den Artenschutzprogramm mit den jeweiligen Artenschutzbeauftragten des Regierungspräsidiums
    • Beratung von Landbewirtschaftern, Kommunen und Verbänden zu Belangen des Naturschutzes und der Landschaftspflege sowie zu Bewirtschaftungs- und Fördermöglichkeiten
    • Vermittler zwischen Fachbehörden und Aktiven vor Ort
    • Durchführung von Informationsveranstaltungen (z.B. FFH-Infonachmittag, Fachschulunterrichtseinheiten, Fachexkursionen)

    Tiere, Pflanzen und Lebensräume im Landkreis Waldshut - Arbeitsschwerpunkte des LEV