Schriftgröße :
    A
    A
    A

    Ansprechpartner

    Silvia Frommherz
    Telefon: 07751/86-2310

    E-Mail senden

     

    Sonja Ebi
    Telefon: 07751/86-2309

    E-Mail senden

    Umschreibung einer Dienstfahrerlaubnis

    Die von den Dienststellen der Bundeswehr, der Bundespolizei und der Polizei erteilten Fahrerlaubnisse berechtigen nur zum Führen von Dienstfahrzeugen und somit nicht zum Führen von privaten Kraftfahrzeugen, es sei denn solche werden ausdrücklich im dienstlichen Auftrag eingesetzt. Außerdem darf von der Dienstfahrerlaubnis nur während der Dauer des Dienstverhältnisses Gebrauch gemacht werden.

    Beantragt der Inhaber einer Dienstfahrerlaubnis die Erteilung einer allgemeinen Fahrerlaubnis, wird diese ausbildungs- und prüfungsfrei für diejenige Klassen erteilt, die dem Umfang der Dienstfahrerlaubnis entspricht.

    Einen Antrag für die Umschreibung einer Dienstfahrerlaubnis haben wir zum download eingestellt.

    Für weitere Fragen stehen Ihnen unsere Ansprechpartner gerne zur Verfügung.