Schriftgröße :
    A
    A
    A

    Saisonkennzeichen

    Auf Antrag kann Ihnen ein Saisonkennzeichen zugeteilt werden. Sie entscheiden darüber, für welchen Zeitraum im Kalenderjahr Ihr Fahrzeug auf öffentlichen Straßen zugelassen werden soll. Sie ersparen sich dadurch das An- und Abmelden Ihres Fahrzeugs, sofern Sie Ihr Fahrzeug immer nur innerhalb eines bestimmten Zeitraums nutzen wollen.

    Die Festlegung des Betriebszeitraums erfolgt nach vollen Monaten; er muss mindestens zwei Monate und darf höchstens elf Monate umfassen. Dieser Zeitraum muss in der vorgelegten Versicherungsbestätigung oder der eVB (elektronische Versicherungsbestätigung) vermerkt sein.

    Das Fahrzeug darf auf öffentlichen Straßen nur während des angegebenen Betriebszeitraums in Betrieb genommen oder abgestellt werden. Nach Ablauf des Gültigkeitszeitraums dürfen Sie nicht mit dem Fahrzeug fahren oder es im öffentlichen Verkehrsraum abstellen.

    Für die Zuteilung oder auch Änderung eines Saisonkennzeichens benötigen wir:

       

    • die bisherigen Kennzeichenschilder,
    •  

    • die vollständigen Fahrzeugpapiere (Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II) bzw. Fahrzeugschein und -brief,
    •  

    • eine neue Versicherungsbestätigung mit dem gewünschten Betriebszeitraum.
    •  

    Falls Sie einen Dritten mit der Zulassung beauftragen, denken Sie bitte an die Erteilung einer Vollmacht .