Schriftgröße :
    A
    A
    A

    ONLINE-FAHRZEUGZULASSUNGEN

    Mit Umsetzung der 3. Stufe der internetbasierten Kfz-Zulassung (ikfz) zum 1. Oktober 2019 können nun auch Erstzulassungen, die Umschreibung von Fahrzeugen mit und ohne Halterwechsel, sowie Adressänderungen online abgewickelt werden. Eine Zulassung auf Unternehmen und juristische Personen ist in dieser Stufe jedoch noch nicht möglich.

    Neu ist in diesem Zusammenhang, dass nun eine bundesweite Kennzeichenmitnahme bei Halterwechsel möglich wird. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass das Fahrzeug zum Verkehr zugelassen sein muss. In diesen Fällen ist ein "sofortiges Losfahren" möglich, sofern die hier zugehörige Antragsbearbeitung erfolgreich abgeschlossen wird. Der (neue) Fahrzeughalter erhält einen automatisiert erstellten Bescheid, der ihm die Teilnahme am Straßenverkehr für 10 Tage ermöglicht. Die Zulassungsstelle stellt in dieser Zeit die neuen Fahrzeugpapiere aus und sendet diese dem Fahrzeughalter zu.

    Für den genauen Ablauf der Online-Zulassungen folgen Sie nachfolgendem Link: Online-Zulassungen

    Selbstverständlich können Sie diese Zulassungsvorgänge auch weiterhin bei der Zulassungsstelle unter Vorlage der üblichen Antragsunterlagen vornehmen.