Schriftgröße :
    A
    A
    A

    Bachelort of Arts (B.A.) in Sozialer Arbeit

    Studiengang: Soziale Arbeit in Menschen mit Behinderung

    Die Ausbildung im Überblick:

    Diese Ausbildung bietet Ihnen Ausbildung und Studium in Einem und ist zudem über den ganzen Ausbildungszeitraum finanziert.

    Die Ausbildung zur/zum Bachelor of Arts in Sozialer Arbeit (BA) verbindet ein wissenschaftliches Studium mit der praktischen Arbeit im Ausbildungsbetrieb. Sie ist damit eine attraktive und erfolgreiche Alternative zur Fachhochschule. Eine duale Ausbildung, offen für Herausforderungen, wissenschaftsbezogen und praxisnah.

    In der Ausbildung wechseln sich praktische Ausbildungsabschnitte - überwiegend im Amt für Soziale Hilfen, Behinderten- und Altenhilfe des Landratsamtes Waldshut - mit theoretischen Studienphasen bei der Dualen Hochschule Villingen-Schwenningen, in der Regel im 3-Monatsrhythmus, ab.

    Im Studium bei der Dualen Hochschule Villingen-Schwenningen werden die wissenschaftlichen und methodischen Grundlagen für die qualifizierte Tätigkeit als Sozialarbeiter/in vermittelt. Sie erhalten unter anderem Vorlesungen in den Fächern: Sozialarbeit / Sozialpädagogik, Psychologie, Soziologie, Philosophie, Sozialmedizin, Recht und Verwaltung. In Seminaren lernen die Studierenden, Bezüge zwischen Theorie und Praxis herzustellen.

    Während der praktischen Ausbildungsabschnitte beim Landratsamt Waldshut - Amt für Soziale Hilfen, Behinderten- und Altenhilfe - lernen Sie die Abteilung Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung sowie die unterschiedlichen Einrichtungen und deren rechtlichen Hintergrund im Landkreis kennen. Sie ermitteln Lebenssituationen und Problemfelder der Klienten und entwickeln die sich daraus ergebende Art und Form der Hilfemöglichkeiten, auch durch Hausbesuche im Rahmen der Gesamtplanung.
    Sie sind an der Hilfeplanerstellung mit verschiedenen Einrichtungen der Behindertenhilfe und den Klienten beteiligt. Auf der Grundlage der zu erreichenden und erreichbaren Ziele und sonstigen Rahmenbedingungen lernen Sie fundierte Entscheidungen über die Hilfeplanung zu treffen.
    Die Praxisphase im dritten Studienhalbjahr findet in einer "Pflichtwahlstation" statt. Die Pflichtwahlstation beinhaltet ein Fremdpraktikum in einer (Ausbildungs-)Einrichtung der sozialen Arbeit, die einem anderen Arbeitsfeld zuzuordnen ist und die sich in ihren Arbeitsansätzen, Arbeitsformen, Klient/innen/-Zielgruppe deutlich von der Stammeinrichtung und dem dazugehörigen Arbeitsfeld unterscheidet. Dabei bleibt das Ausbildungsverhältnis mit der Stammeinrichtung in allen rechtlichen Vereinbarungen bestehen.

    Im dritten Ausbildungsjahr fertigen Sie Ihre Bachelorarbeit an und schließen die Ausbildung mit der Prüfung zur/zum Bachelor of Arts in Sozialer Arbeit ab.

    Voraussetzungen:

    Abitur, Fachhochschulreife (nur mit entsprechendem Studierfähigkeitstest).
    Zulassung von Berufstätigen ohne Abitur:
    Unter bestimmten Voraussetzungen ist es auch Berufstätigen möglich, ohne Abitur und Eignungsprüfung an der Dualen Hochschule zugelassen zu werden. Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage der DH.

    Voraussetzung für ein Studium an der Dualen Hochschule ist ein abgeschlossener Ausbildungsvertrag, z.B. mit dem Landratsamt Waldshut.

    Darüber hinaus wünschen wir uns:

    • Soziales Engagement vor Beginn der Ausbildung, z.B. eine Tätigkeit in der
    Jugendarbeit, Praktika in sozialen Einrichtungen, freiwilliges Soziales Jahr
    u.ä.
    • Leistungs- und Einsatzbereitschaft
    • Problembewusstsein
    • Selbständiges und verantwortungsbewusstes Handeln
    • Soziale Kompetenz im Umgang mit Menschen in schwierigen Lebenslagen

    Ausbildungsbeginn:
    Oktober 2016

    Ausbildungsdauer:
    3 Jahre

    Monatliche Ausbildungsvergütung: 

      seit 1. März 2015
    im 1. Ausbildungsjahr 853,26 €  
    im 2. Ausbildungsjahr 903,20 €  
    im 3. Ausbildungsjahr 949,02 €  


    Bewerbung:
    Mindestens mit folgenden Unterlagen:
    • Anschreiben
    • Lebenslauf
    • den letzten beiden Schulzeugnissen oder Abiturszeugnis


    Bewerbungsfrist:
    Bewerbungen für den Ausbildungsbeginn 2016 ab sofort, spätestens jedoch bis 31.12.2015.

    Links:
    Weiterführende Infos zu dieser Ausbildung erhalten Sie auf der Homepage der DH Villingen-Schwenningen: www.dhbw-vs.de.

    Ansprechpartner:
    Reinhold Heil, Tel. 07751/86-4248
    Landratsamt Waldshut
    Amt für Soziale Hilfen, Behinderten- und Altenhilfe
    Kaiserstr. 110
    79761 Waldshut-Tiengen
    E-Mail senden

    Jennifer Bluhm, Tel. 07751/86-1113
    Landratsamt Waldshut
    Haupt- und Personalamt
    Kaiserstraße 110
    79761 Waldshut-Tiengen
    E-Mail senden