Schriftgröße :
    A
    A
    A
    13.01.2022

    Covid-19: Aktuell 1459 Infizierte im Landkreis Waldshut – Stand: 13.01.2022, 15:00 Uhr

    Seit der letzten Meldung am 10.01.2022 sind 755 Neuinfektionen und 207 genesene Personen zu verzeichnen. Insgesamt gibt es aktuell 1459 aktive Fälle im Landkreis.

    Leider gibt es drei weitere Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 zu beklagen. Bei den Verstorbenen handelt es sich um zwei über 70-jährige Personen sowie um ein Kind mit Vorerkrankung. Die Zahl der seit Beginn der Pandemie an oder mit COVID-19 verstorbenen Menschen steigt somit auf 270.

    Die Zahl der gemeldeten Corona-Fälle der Omikron-Variante liegt aktuell bei 299. Teilweise stehen die Fälle in einem Zusammenhang zueinander. Personen bei deren PCR-Test der Verdacht auf Omikron besteht, werden vom Gesundheitsamt informiert und in Quarantäne gesetzt. Deshalb bittet die Behörde auch, vorsorgliche Anrufe im Gesundheitsamt zu vermeiden.

    Zurzeit befinden sich sechs Personen in stationärer Behandlung in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises. Davon befinden sich vier Personen in intensivmedizinischer Betreuung.

    Das Landesgesundheitsamt (LGA) gibt für den Landkreis am 12.01.2022 eine 7-Tage-Inzidenz von 456,7 an. Die landesweite Hospitalisierungsinzidenz beträgt 2,2 und die Zahl der belegten Intensivbetten liegt bei 386.

    Die nächste Corona-Meldung erscheint am Montag, den 17.01.2022.

    Hinweis:
    Wenn Sie ein positives PCR- oder Schnelltestergebnis erhalten, dann begeben Sie sich umgehend und ohne Umwege in Quarantäne. Dies gilt auch für geimpfte und genesene Personen. Weitere Hinweise hierzu finden Sie auf der Homepage des Landkreises: https://www.landkreis-waldshut.de/.