Schriftgröße :
    A
    A
    A
    10.08.2022

    Frauenwirtschaftstag unter dem Motto „Frauen.Gründen.Zukunft“ für Selbständige oder solche, die es werden wollen

    Am 14. Oktober findet wieder ein Frauenwirtschaftstag im Landkreis Waldshut statt, mit dem Ziel, Frauen in der Berufswelt zu stärken und zu vernetzen.

    Die Pandemie hat vielen selbständigen Unternehmerinnen die Existenzgrundlage entzogen.
    Das Handwerk florierte größtenteils, aber kleine Läden und Dienstleistungsunternehmen mussten ohne Kundschaft und mit schwierigen Auflagen schließen. Einige Geschäftsfrauen konnten durch Rücklagen oder durch eine Online-Vermarktung ihr Unternehmen aufrechterhalten. Doch nun kommt durch die weltpolitische Lage eine Verteuerung der Energie- und Warenkosten hinzu. Wie sieht die Zukunft für Unternehmerinnen aus? Ist es überhaupt noch lukrativ, sich selbständig zu machen?

    Mit der Tagung sollen Frauen, die ein Unternehmen gründen wollen oder schon den Schritt in die Existenzgründung gewagt haben, angesprochen werden. Auch Frauen aus der Schweiz sind herzlich eingeladen, teilzunehmen.

    Der Frauenwirtschaftstag findet am Freitag, 14. Oktober 2022 von 16 – 20 Uhr, im Landratsamt Waldshut statt – unter der Federführung der Kommunalen Gleichstellungsbeauftragten in Kooperation mit dem Landkreis Lörrach (Stabsstelle für Chancengleichheit), der Wirtschaftsregion Südwest GmbH, der Hochrheinkommission, der Agentur für Arbeit Lörrach, der Handwerkskammer Konstanz, der IHK Hochrhein-Bodensee, dem Jobcenter und dem Amt für Wirtschaftsförderung des Landkreises Waldshut, dem Regionalbüro für berufliche Fortbildung, dem Institut für Bildung und Management (IKS), der Stadt Bad Säckingen, den Wirtschaftsjunioren Hochrhein, dem Unternehmerinnennetzwerk Hochrhein-Südschwarzwald (UNHS) und dem Zonta Club Bad Säckingen-Hochrhein.

    Die Veranstalterinnen wollen Hilfestellung für die Zukunft und für existenzielle Entscheidungen geben und Mut für den Weg zur Existenzgründung machen.

    Gute Netzwerke sind mit der finanziellen Absicherung die Basis für das unternehmerische Handeln. Mit den drei Referentinnen wird kompetentes Fachwissen weitergegeben, verknüpft mit der Möglichkeit, individuelle Fragen zu stellen um passgenau die eigene Situation optimieren zu können.

    Die Teilnehmerinnen können neben den Fachvorträgen wichtige Kontakte zu Institutionen und Frauen mit ähnlichen Themen und schon erfahrenen Unternehmerinnen knüpfen. Sie bekommen Informationen zu Fördermöglichkeiten und können sich auch bei einem Markt der Möglichkeiten individuelle Beratung einholen.

    Weitere Infos und den Flyer zum Frauenwirtschaftstag unter www.frauenaktionswochen-wt.de.  

    Interessierte können sich beider Kommunalen Stelle für Gleichstellung des Landkreises Waldshut anmelden. Telefon: +49 (0)7751 86-4020, E-Mail: anette.klaas@landkreis-waldshut.de.