Schriftgröße :
    A
    A
    A

    Internationaler Weltwassertag am 22.03.2020

    Der internationale Weltwassertag wurde von der UNESCO am 22. März 1993 ins Leben gerufen und wird seitdem an diesem Tag jährlich gefeiert. Ziel ist es, auf die Bedeutung des Wassers als Lebensgrundlage für die Menschheit aufmerksam zu machen. Dieses Jahr steht dieser Tag unter dem gemeinsamen Leitthema "Wasser und Klimaschutz".

    Um dem global bedeutenden Thema "Wasser" ganz besondere Aufmerksamkeit zu widmen, initiierte die WBW Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung (WBWF) die Ausbildung von Gewässerführern. Die Gewässerführer geben ihr Wissen das ganze Jahr über anschaulich und mit viel Engagement an interessierte Menschen weiter. Dabei geht es auf spannende Entdeckungsreise entlang an vielen schönen Gewässern, wie der Alb, der Dreisam, der Donau, dem Neckar, der Rems, der Wutach und ihren Nebengewässern. Unter dem diesjährigen Motto „Gewässer erleben vor deiner Haustür!“ bieten die Gewässerführer am Samstag, den 21.03.2020, und Sonntag, den 22.03.2020, verschiedene Führungen entlang unserer Gewässer in Baden-Württemberg an.

    Unter anderem werden auch die folgenden drei Führungen entlang der Wutach/Steina angeboten:

    Die WBW-Gewässerführungen zum Weltwassertag entfallen aus gegebenem Anlass.

    Wilde Gewässer - romantische Schluchten

    Gewässerführung an Wutach und Gauchach Entstehung und Geologie der Wutach; Tier- und Pflanzenwelt am und im Gewässer. Für Erwachsende und Familien mit lauffreudigen Kindern und Jugendlichen - Strecke 9 km .

    Ende einer wilden Reise - die Wutachmündung

    Spaziergang entlang der Wutach mit einem kurzen Abstecher durch den Wald; Erläuterungen zur Entstehung, zum Verlauf der Wutach und zu Renaturierungsmaßnahmen

    Ein Flusskiesel auf Reisen

    Naturerlebnis für Kinder am Wasser; Mit dabei ist der Baumeister Biber. Familien mit Kindern von 3-12 Jahre; ca. 2 km (ohne Kinderwagen)

    In ganz Baden-Württemberg gibt es insgesamt 21 Gewässerführungen. Die Teilnahme ist kostenfrei.
    Um Anmeldung wird unter E-Mail an gwf@wbw-fortbildung oder telefonisch unter 0721 824 489-20 gebeten. Weitere Informationen zu den Führungen finden Interessierte unter www.gewässerführer.de im Internet.