Schriftgröße :
    A
    A
    A
    16.07.2021

    Kiwanis spendet Schulranzen

    Herr Rainer Illmann, amtierender Präsident des Kiwanis-Clubs, sowie Herr Michael Knoblauch (Projektkomitee) und Herr Toni Elbert (Sekretär) übergaben an Herrn Landrat Dr. Kistler am 15. Juli 2021 insgesamt 23 Schulranzen im Wert von 4.100 Euro für künftige Erstklässler sowie das FILU-Kinderbuch der Autorin Monia-Diana Söhner. 
    Einen Grundstock für die Schulranzenaktion bildet die Bewirtungslounge des Kiwanis-Clubs am Schwyzertag, der pandemiebedingt zum zweiten Mal in Folge ausfallen musste. „Es ist ein gutes Zeichen, dass der Kiwanis-Club die Spendenaktion dennoch fortführt. Und so dürfen sich 23 Erstklässler, 14 Mädchen und 9 Jungen, auf einen mit Buntstiften und Sportbeutel komplett ausgestatteten Schulranzen im neuesten Design freuen“, so Landrat Dr. Martin Kistler.

    Die Einschulung ist für jedes Kind ein besonderes Erlebnis und die vom Jugendamt und dem Amt für soziale Hilfen ausgewählten Kindern erhalten Dank der Spende das notwendige Basispaket für einen gelingenden Schulstart.
    Auch dieses Jahr werden sich die Familien sehr über die damit verbundene finanzielle Entlastung freuen, denn gerade wenn mehrere Kinder die Schule besuchen, reicht das Familieneinkommen oft nicht aus, um die Anschaffungen zum Schuljahresbeginn bewältigen zu können. „Das ehrenamtliche Engagement von Kiwanis ist eine wirksame und beispielhafte Hilfe, die direkt bei den Familien ankommt. Allen, die an diesem Projekt mitwirken, möchte ich meinen Dank aussprechen“, so Landrat Dr. Martin Kistler.