Schriftgröße :
    A
    A
    A
    20.07.2021

    Private Anbieter von Katasterunterlagen – Vorsicht vor überhöhten Kosten

    Verschiedene Dienstleister bieten im Internet gegen Entgelt Auszüge aus den Liegenschaftskarten, Liegenschaftsbücher, Katasterkarten, Flurkarten oder ähnliches an.

    Auch das Vermessungsamt des Landratsamt Waldshut verzeichnet zuletzt vermehrt Anträge von solchen Dienstleistern, insbesondere für Auszüge aus dem Liegenschaftskataster. Das Landratsamt weißt deshalb darauf hin, dass diese Dienstleister nicht im Auftrag der baden-württembergischen Vermessungsverwaltung handeln. Diese Praxis löst häufig Verwirrung aus, weil zusätzlich zu dem Serviceentgelt dieser Dienstleister, die Gebühr der Vermessungsverwaltung berechnet wird.

    Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen Dienstleister in Ihrem Namen mit der kostenpflichtigen Bestellung von Katasterunterlagen beauftragen, befreit Sie das nicht von der Gebührenpflicht gegenüber der Vermessungsverwaltung Baden-Württemberg.
    Einfacher ist es, benötigte Unterlagen direkt beim Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) oder beim Vermessungsamt des Landkreises Waldshut gegen eine einmalige Gebühr zu beantragen. Eine Beauftragung eines privaten Anbieters ist nicht notwendig.

    Weitere Informationen zu den Auszügen aus dem Liegenschaftskataster und den Gebühren finden Sie auf der Website des Vermessungsamts Waldshut:https://www.landkreis-waldshut.de/organisation/aemtereigenbetriebe-von-a-z/vermessungsamt/auszuege-aus-dem-liegenschaftskataster.
    Zudem erhalten Bürgerinnen und Bürger nähere Auskünfte per E-Mail unter vermessungsamt@landkreis-waldshut.de oder telefonisch unter 07751/ 86 3433. Eine weitere Anlaufstelle ist die E-Mailadresse des LGL: www.geodaten@lgl.bwl.de.