Schriftgröße :
    A
    A
    A

    STADTRADELN war wieder ein voller Erfolg

    Vom 18.06.2022 bis 08.07.2022 nahm der Landkreis Waldshut an der bundesweiten Aktion STADTRADELN teil. Mit 126.812 Kilometer hat Bad Säckingen bei der Kommunenwertung absolut die Nase vorn, gefolgt von der Newcomer-Gemeinde Bonndorf mit 92.950 Kilometern und Waldshut-Tiengen mit 56.739 Kilometern. Spitzenteam war dieses Jahr das Scheffel-Gymnasium Bad Säckingen mit 20.955 Kilometer und einer Anzahl von 254 aktiven Radelnden. Auch das zweite Team stammt mit den Radlerfreunden aus Bad Säckingen, die 16.457 Kilometer gefahren sind. Eine weitere Schule, die Realschule Waldshut hat knapp dahinter mit 16.037 Kilometer den dritten Platz belegt. 96 Kreis-, Stadt-, Gemeinde- und Ortschaftsräte haben sich aktiv mit dem Fahrrad an der Aktion beteiligt. In der Wertung „im Verhältnis zur Gemeindegröße fahrradaktivsten Kommune“ hat Dogern den Fahrradständer des Landkreises gewonnen. Auf einen respektablen zweiten Platz kam die Gemeinde Herrischried vor der Stadt Bonndorf.

    Landrat Dr. Martin Kistler: „Der Landkreis Waldshut konnte im zweiten Jahr der Teilnahme weitere Kommunen für einen gemeinsamen Termin STADTRADELN gewinnen. Bereits im Frühjahr war ich daher sehr gespannt auf das Ergebnis. Gemeinsam mit 17 Kommunen hat der Landkreis Waldshut das Ergebnis des Vorjahres mit insgesamt 672.957 Kilometer mehr als verdoppelt und damit meine Erwartungen noch übertroffen. Den Kommunen ist es gelungen 3.265 Bürgerinnen und Bürger zu motivieren aktiv mitzufahren. Das finde ich eine tolle Leistung. Die Aktion war in meinen Augen ein Erfolg für den Landkreis Waldshut. Wir haben ein starkes Zeichen für mehr Klimaschutz, Lebensqualität und Radförderung gesetzt. 104 Tonnen Kohlendioxid wurde durch die Aktion vermieden. Wir streben eine weitere Teilnahme beim STADTRADELN nächstes Jahr an.“

    Um möglichst viele Menschen aus der Region zum Mitradeln zu animieren, war der RadelFuchs auch dieses Jahr wieder im Landkreis unterwegs. Er hat alle Teilnehmerkommunen besucht. Aufgabe war es die Standorte zu finden und ein Foto mit Fahrrad an uns zu senden. Von jedem der Standorte kam mindestens ein richtiges Foto mit Fahrrad an den RadelFuchs zurück. Ein besonders fleißiger Sammler war Herr Felix Niederer, der alle 21 Standorte mit dem Fahrrad besuchen konnte.

    Als Preis für den Fotowettbewerb gab es ein Genusskörble mit Produkten der Region.

    Gewonnen haben:

    Andreas Ückert, Hausin Walter, Langlotz Simon, Holler Lars, Busch Marcel, Gehrke Susanne, Obrist Markus, Kaiser Louis, Albiez Karl und Bernd Topka.

    Sonderpreis: Niederer Felix

    Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinnerinnen und Gewinner!

     


    Landkreis tritt wieder beim STADTRADELN in die Pedale

    Der Landkreis Waldshut nimmt auch in diesem Jahr an der deutschlandweiten Aktion STADTRADELN teil. Damit wollen wir gemeinsam erneut ein Zeichen für mehr Radverkehr und Klimaschutz setzen.

    Mit der Teilnahme am STADTRADELN (18.06. bis zum 08.07.2022) verfolgen wir das Ziel, möglichst viele Bürgerinnen und Bürger für das Radfahren zu gewinnen und den Radverkehr insgesamt zu stärken. Hier geht es zur Medienmitteilung.

     

    STADTRADELN-Sonderpreis das Landkreises Waldshut

    Der Landkreis Waldshut hat sich für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer etwas Besonderes ausgesucht und geht wieder mit der Fotoaktion RadelFUCHS“ ins Rennen. 

    Im Aktionszeitraum finden die STADTRADELNDEN täglich ein Foto vom „RadelFUCHS“ mit einem kleinen Hinweis zum Ort an dem das Foto mit dem Plüschtier-Fuchs entstanden ist auf der Facebook-Seite des Landkreises sowie auf der Fotogalerie des Landkreises. Die Orte werden dabei so gewählt, dass sie flächig über den gesamten Landkreis verstreut sind, damit jeder im Landkreis die Chance hat, in nicht allzu großer Entfernung ein Ziel anzusteuern und teilzunehmen.

    Die Radelnden können am Bild erkennen oder mit Hilfe eines begleitenden Texthinweises herausfinden, welchen Ort der Radelfuchs besucht hat. Um an dem Wettbewerb teilzunehmen, müssen Sie anschließend zu dem von Ihnen vermuteten Ort hinradeln, ein Beweisfoto machen und dieses mit dem Betreff RadelFUCHS an die E-Mail-Adresse radelfuchs(at)landkreis-waldshut.de schicken. Unter allen Einsendern werden dann zehn „Genusskörble“ mit Produkten aus der Region verlost. Mit der Einsendung des Fotos erklären sich die Teilnehmer mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.


    Tipps für Radtouren im Landkreis

    Lust bekommen auf noch mehr Radeln? Eine Auswahl besonders schöner Radtouren im Landkreis Waldshut finden Sie hier

    Der Radbeauftragte des Landkreises stellt sich vor

    Schon gewusst? - Im Landkreis Waldshut gibt es einen Qualitätsbeauftragten für die Radwegebeschilderung. Wer das ist und was seine Aufgaben sind, finden Sie hier.

    Radeln und Klimaschutz

    Wer Rad fährt, leistet einen einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz. Wie sieht dieser aber konkret aus? Einen Vergleich der Klimawirkung der einzelnen Verkersmittel finden Sie hier.

    Wie können Städte fahrradfreundlicher werden? - Die Stadt Kopenhagen macht es vor