Schriftgröße :
    A
    A
    A

    Das Kreisjahrbuch 2021 ist erschienen

    Das Jahr 2020 war kein Jahr wie jedes andere. Es stand ganz im Zeichen der Corona-Pandemie. Nicht von ungefähr hat die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) diesen Begriff erst vor einigen Tagen zum Wort des Jahres gekürt. Das Jahrbuch des Landkreises Waldshut versteht sich als Spiegel des Zeitgeschehens und des Lebens in unserer Region.
    In der neuen Ausgabe gewähren zehn spannende Porträts von Menschen, die auf sehr unterschiedliche Weise durch die Pandemie tangiert waren, sehr persönliche Einblicke darin, wie sie die Krise erlebt und bewältigt haben. Diese Porträts stehen stellvertretend für die vielen anderen, die ähnliches erlebt oder gemeistert haben.
    Über das aktuelle Thema „Das C-Jahr“ hinaus hat das neue Jahrbuch freilich einiges mehr zu bieten, so bereiste das Journalistenehepaar Sabine und Harald Braun aus Norddeutschland im Sommer 2020 eine Woche lang unsere Region. Jeden Abend berichteten sie auf eine sehr kurzweilige und humorvolle Weise auf der Homepage des Landkreises von ihren Erlebnissen. Die Texte und Fotos sind im Buch abdruckt.
    Da die Buchvernissage dieses Jahr nicht stattfinden konnte, haben Landrat Dr. Kistler und Kulturreferentin Susanna Heim (re.) das Buch neben einigen Buchhandlungen, dem Hauptsponsor, der Volksbank Hochrhein GmbH, persönlich ausgeliefert. Landrat Kistler dankte dem Vorstandsvorsitzenden Klaus-Dieter Ritz (Zweiter von links) und Vorstandsmitglied Thomas Hintermeier (li.) für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit, insbesondere zwischen der Volksbank Hochrhein Stiftung und dem kreiseigenen Kulturzentrum Schloss Bonndorf.
    Das Jahrbuch des Landkreises Waldshut ist zum Preis von 12 € erhältlich im Buchhandel und beim Kulturamt des Landkreises Waldshut.

    Kontakt:
    Amt für Kultur, Archivwesen und Öffentlichkeitsarbeit
    Kaiserstraße 110
    79761 Waldshut-Tiengen
    Tel: 07751-867401
    Fax: 07751-867499
    E-Mail senden