Schriftgröße :
    A
    A
    A

    Beratungsstelle für ältere Menschen und ihre Angehörigen

    Der Pflegestützpunkt des Landkreises Waldshut

    Im Pflegestützpunkt Landkreis Waldshut erhalten Pflegebedürftige und von Pflegebedürftigkeit bedrohte Menschen jeglichen Alters sowie ihre Angehörigen oder sonstige Interessierte kostenlos Beratung und Informationen rund um die Themen Pflege und Demenz, Versorgung, Vorsorgemöglichkeiten und vieles mehr. Die Beratungsstelle arbeitet trägerunabhängig und vertraulich und bietet neben Informationen über gesetzliche Leistungen auch Auskünfte über regionale Hilfeangebote und Hilfestellung bei der Inanspruchnahme von Leistungen.

    Der Pflegestützpunkt steht zu ausführlichen Beratungsgesprächen zur Klärung der individuellen Lebenssituation zur Verfügung. Bei Bedarf unterstützt er bei der Vermittlung und Koordination von Hilfen.

    Der Pflegestützpunkt möchte den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises Waldshut die Möglichkeit eröffnen, Informationen zu allen Sozialleistungen aus einer Hand zu erhalten und Angelegenheiten direkt zu klären.

    Gesetzliche Grundlage für den Pflegestützpunkt ist § 7c SBG XI (Pflegeversicherungsgesetz). Träger der Beratungsstelle sind die gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen sowie der Landkreis Waldshut als federführender Träger. Diese Partner haben miteinander einen Vertrag geschlossen.

    Eine weitere wichtige Aufgabe des Pflegestützpunktes ist die Erfassung aller formellen und informellen Hilfe- und Pflegeangebote im Landkreis. Die Bürgerinnen und Bürger können sich direkt persönlich oder im Internet darüber informieren.

    Eine eigene ausführliche Homepage hierzu finden Sie hier.

    Den 65 plus – Seniorenwegweiser des Landkreises Waldshut können Sie hier aufrufen.

    Eine Übersicht der Angebote zur Unterstützung im Alltag nach § 45 a SGB XI finden Sie hier.

    Einen Vortrag über Demenz und Pflege (Referent Dr. Ackermann) finden Sie hier.

    Als bisher einziger Landkreis in Baden – Württemberg wurde eine Kooperationsvereinbarung mit den 32 Gemeinden abgeschlossen. Persönlich benannte Ansprechpartner in den Gemeindeverwaltungen sollen als Erstanlaufstelle fungieren, Kontakte herstellen, einfache Auskünfte geben und den Pflegestützpunkt über die Hilfeangebote in den Gemeinden „auf dem Laufenden halten“.

    Der Pflegestützpunkt befindet sich im Landratsamt Waldshut und gehört zum Amt für Soziale Hilfe, Behinderten- und Altenhilfe.

    Im Landratsamt werden offene Sprechzeiten angeboten (Hauptgebäude Kaiserstraße 110, Zimmer 229 und 230):

    Montag 10.00 – 12.00 Uhr

    Dienstag 14.00 – 18.00 Uhr

    Donnerstag 11.00 – 13.00 Uhr

    Freitag 8.30 – 10.30 Uhr

    Darüber hinaus werden Termine vergeben.

    Zudem bietet der Pflegestützpunkt in 17 Gemeinden regelmäßige Sprechstunden an, die auch von Bürgerinnern und Bürgern der umliegenden Gemeinden aufgesucht werden können. Die jeweiligen Termine sind in den Mitteilungsblättern veröffentlicht und auch auf unserer Homepage einsehbar. Eine vorherige Terminabsprache ist jeweils erforderlich.

    Bei Bedarf können auch Hausbesuche vereinbart werden.

    Simone Hiob, Telefon: 07751/86 4290, E-Mail senden

    Dorothea Langenbacher, Telefon: 07751/86 4245, E-Mail senden

    Michaela Probst, Telefon: 07751/86 4246, E-Mail senden

    Daniela Roters, Telefon: 07751/86 4255, E-Mail senden