Schriftgröße :
    A
    A
    A

    Hinweis:

    Für die Zulassung von Fahrzeugen aus der Ukraine in Deutschland, sowie für die Kfz-Haftpflichtversicherung ukrainischer Fahrzeuge, teilt das Bundesinnenministerium wie folgt mit:

     

    - Informationen in deutscher Sprache

    - Informationen in englischer Sprache

    - Informationen in ukrainischer Sprache

     

    Bei weiteren Fragen zur Zulassung Ihres Fahrzeugs helfen Ihnen die Kolleginnen und Kollegen der Zulassungsstellen in Waldshut und Bad Säckingen gerne weiter. Diese sind telefonisch unter den Nummern 07751 86 2333 und 07751 86 2357, sowie per E-Mail unter zulassung-wt@landkreis-waldshut.de und zulassung-bs@landkreis-waldshut.de zu erreichen.

    Öffnungszeiten der Zulassungsstelle Waldshut

    Montag:

    07:30 - 12:30 Uhr

    Dienstag:

    07:30 - 12:30 Uhr

     

    13:30 - 18:00 Uhr

    Mittwoch:

    07:30 - 12:30 Uhr

    Donnerstag:

    07:30 - 15:30 Uhr

    Freitag:

    07:30 - 12:30 Uhr

     

    Annahmeschluss jeweils 30 Minuten vor Schließung

    Öffnungszeiten der Zulassungsstelle Bad Säckingen

    Montag:

    07:30 - 12:30 Uhr

    Dienstag:

    07:30 - 12:30 Uhr

     

    13:30 - 16:00 Uhr

    Mittwoch:

    07:30 - 12:30 Uhr

    Donnerstag:

    07:30 - 15:30 Uhr

    Freitag:

    07:30 - 12:30 Uhr

     

    Annahmeschluss jeweils 30 Minuten vor Schließung

    Abteilungsleitung:

    Waldshut

    Rita Auwärter
    Telefon: 07751/86-2333
    Fax: 07751/86-2398
    E-Mail senden

     

    Bad Säckingen

    Martin Würtenberger
    Telefon: 07751/86-2357
    Fax: 07751/86-2396
    E-Mail senden

     

     

     

    Zulassungsbehörde

    Die Zulassungsbehörden in Waldshut (Alfred-Nobel-Straße 1) und Bad Säckingen (Am Buchrain 5) sind zuständig für die Registrierung der Kraftfahrzeuge und Anhänger, sofern der Wohnort bzw. Hauptwohnung i.S. des Melderechtsrahmengesetzes oder der Aufenthaltsort des Antragstellers sich im Landkreis Waldshut befindet. Handelt es sich bei dem Antragsteller um eine juristische Person, Handelsunternehmen oder Behörde, so richtet sich die Zuständigkeit nach dem Sitz oder des Ortes der beteiligten Niederlassung oder der Dienststelle. Besteht im Inland kein Sitz, keine Niederlassung oder Dienststelle, so richtet sich die örtliche Zuständigkeit nach dem Wohn- oder Aufenthaltsort des Empfangsberechtigten.

    Je nachdem, ob Sie ein Fahrzeug zulassen, ummelden, Änderungen von Fahrzeug- oder Halterdaten vornehmen wollen, müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein.

    Nachfolgend erhalten Sie Hinweise zur Fahrzeugzulassung:

    Merkblatt für die Fahrzeugzulassung

    Merkblatt für die Zuteilung eines Kurzzeitkennzeichens

    Erklärung zum Kraftfahrzeugsteuer-Einzug (SEPA-Verfahren)

    Verfahren bei Kfzsteuer Rückständen

    Fahrzeugzulassungsverweigerungsgesetz

    EU-einheitliche Fahrzeugdokumente seit 01.10.2005

    Reservierung von Wunschkennzeichen

    Anträge

    Besondere Zulassungsformen

    Bootszulassungen

     

    Hinweise:

    Wiedereinführung des SÄK-Kennzeichens

    Neuerungen bei der Zuteilung von Kurzzeitkennzeichen ab dem 1.April 2015

    Online-Außerbetriebsetzung

    Online-Wiederzulassung

    Online-Fahrzeugzulassung

    Alte Kennzeichen - neue Klebesiegel

    Kennzeichenmitnahme bei Zuzug

    Änderung bei der Zuständigkeit über die Verwaltung der Kfz.-Steuer

    Antragloses Verfahren für die Zulassung und Umschreibung von Fahrzeugen

    Hinweise zur Umweltzone/Feinstaubplakette